Digitale Photographie & Digitalkunst
Alle Bilder © by Gisela Dennig  ::  www.gisela-dennig.de  ::  www.geebo.de  ::  www.blick-durch-den-sucher.de

Jegliche Wiederverwertung und Veröffentlichung auf anderen Webseiten bedarf meiner ausdrücklichen Genehmigung
R E Z E P T E

DÖPPEKOOCHE (Ein rheinisches Winteressen)
5-6 Portionen
Zutaten:
Kartoffeln, 1 Küchensieb voll
300 Gramm  Bauchspeck, durchwachsen
2 Zwiebeln
Öl
Salz
Pfeffer
Muskat
Zubereitung:
Die vorwiegend festkochenden Kartoffeln schälen und mit der feinen Reibscheibe der Küchenmaschine reiben.
Den Kartoffelteig mit 2 TL Salz, Pfeffer, und Muskat würzen.
Die gewürfelten Zwiebeln und den in dünne Scheiben geschnittenen Bauchspeck in einem Bräter in wenig Öl andünsten.
Sobald die Zwiebeln glasig sind den Kartoffelteig und etwas Öl dazugeben.
Den Kartoffelteig unter ständigem Rühren auf der Herdplatte etwas stocken lassen.
Oberfläche glattstreichen und nach Bedarf noch etwas Öl hinzufügen.
Den Döppekoche bei 180 Grad im Backofen ca. 90 Min. backen, bis sich eine schöne hellbraune Kruste gebildet hat.
Dazu selbstgemachtes Apfelmus reichen.

Anmerkung: Bisher habe ich den Döppekoche immer in einem Gusseisenbräter gebacken, wobei man ziemlich viel Öl brauchte.
In einem Alugussbräter braucht man dagegen nicht so viel Öl.

::  ::  ::

WINTERSALAT  (Sehr lecker)
2-3 Portionen
Zutaten:
1 klein. Endiviensalat
6 mittl. Kartoffeln
1 Zwiebel
Essigessenz
Öl
Balsamico Essig
Salz
Pfeffer
Evtl. Frühstücksspeck
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
Öl in Pfanne erhitzen, Kartoffelscheiben hinzufügen und bei mittlerer Hitze braten. Endivie in Streifen schneiden.
Aus Essigessenz, Wasser und Öl eine nicht zu saure Marinade in einer Schüssel mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gewaschene Endivie dazugeben und gut durchmischen.
Wenn die Kartoffeln leicht gebräunt sind die in Würfelgeschnittene Zwiebel hinzufügen bis diese auch leicht gebräunt ist.
Frühstücksspeck dazugeben und alles fertigbraten.
Bratkartoffeln unter den Endiviensalat mischen und mit einem guten Schuss Balsamico-Essig abschmecken.

::  ::  ::

MAILÄNDER FISCH (Ein Rezept aus meiner Schulzeit, sehr lecker)
4 - 6 Portionen
Zutaten:
500 g kleine Maccharoni
750 g Kabeljaufilet   
100 g geriebener Emmentaler   
2 EL Margarine  
1 Zwiebel gewürfelt   
3 gehäufte EL Mehl  
850 ml Wasser   
Tomatenmark Tube 3-fach   
1 Spritzer Essig-Essenz  
5 - 6 EL. Zucker
1 TL Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Zubereitung:
Maccharoni in gesalzenem Wasser kochen.
Fisch bei milder Hitze in wenig Wasser dünsten.
Zwiebel in der Margarine glasig dünsten, Mehl dazugeben, mit Schneebesen verrühren und das Wasser auffüllen, gut rühren und dann  das Tomatenmark einrühren.
Sosse gut aufkochen.
Mit Essig-Essenz, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
In einer Auflaufform die Hälfte der Nudeln gleichmässig verteilen, kleingezupften Fisch darauf schichten und dann mit den restlichen Nudeln bedecken.
Sosse darübergeben und dann den Emmentaler darüberstreuen.
Bei 190 Grad im Backofen überbacken, bis der Käse goldbraun geworden ist.

::  ::  ::

GEOFF’S SCHNELLES CURRY (Rezept von meinem Schwiegervater, sehr lecker)
2 Portionen
Zutaten:
2 Putenschnitzel
2 Ananas-Orangen-Joghurts
200 g Champignons
1 Zwiebel
Öl zum Anbraten
Salz,
Pfeffer
Curry
Zubereitung:
Öl in einer Pfanne erhitzen, darin die Putenschnitzel braten.
Putenschnitzel mit Salz und Pfeffer beidseitig würzen, die gewürfelte Zwiebel dazugeben und glasig dünsten.
Dann die in Scheiben geschnittenen Champignons dazugeben und garen.
Ananas-Orangen-Joghurts bei kleiner Hitze zufügen mit Salz, Pfeffer und Curry nach belieben würzen.
Dazu Reis servieren.

::  ::  ::

ZUCCHINI-HACKFLEISCH (Eigencreation, sehr lecker)
4 Portionen
Zutaten:
3-4 Zucchini ca. 800 g
750 g Hackfleisch
1 grosse Zwiebel
1/2 l Wasser
3 EL Instantbratensosse
3 TL Cumin (Kreuzkümmel)
Salz
Pfeffer
Öl
Zubereitung:
Hackfleisch in etwas Öl anbraten, Zwiebel dazugeben und glasig dünsten.
Mit Salz, Pfeffer und 3 TL Cumin würzen.
Mit Wasser auffüllen, die in Scheiben geschnittenen Zucchini dazugeben und bei milder Hitze dünsten.
Mit der Instant-Bratensosse binden.
Dazu passen Kartoffeln, Nudeln, Reis.

::  ::  ::

REIS-PFIRSICH-AUFLAUF (Der Knaller)
4 Portionen
Zutaten:
200 g Reis
300 g Hackfleisch
2 mittlere Zwiebeln
1 grosse Dose Pfirsiche
150 ml Curryketchup
200 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Zubereitung:
Reis garen.
Gehacktes mit Zwiebeln anbraten, mit wenig Salz und Pfeffer würzen, mit dem Reis mischen.
Pfirsiche abgiessen (Saft auffangen) und in Spalten schneiden.
Abwechselnd mit der Reis-Gehacktes-Mischung in eine Auflaufform schichten, dabei als letzte Schicht Pfirsiche verwenden.
Curryketchup, Sahne und Pfirsichsaft aufkochen, gut verrühren und über den Auflauf geben.
Auflauf ca. 20 Minuten bei 200° C backen (Pfirsiche dürfen nicht braun werden.)

::  ::  ::

KANINCHEN IN FEINER SENFSAUCE (Ausgesprochen lecker)
4-6 Portionen
Zutaten:
1 Kaninchen ca. 1600 g
3-4 Knoblauchzehn
3 Zwiebeln
50 g Butterschmalz
2 TL Senfkörner
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Estragon
1/2 L Weisswein (trocken)
1-2 EL Dijonsenf
2 EL Creme Double
2 EL dunkler Sossenbinder
Zubereitung:
Kaninchen waschen, trockentupfen und in 8 Teile zerlegen.
Knoblauch und Zwiebeln pellen und würfeln.
Butterschmalz erhitzen und die Kaninchenteile von allen Seiten anbraten, dann Zwiebel und Knoblauch zufügen und diese  ebenfalls anbraten.                                                                                  
Senfkörner zum Fleisch geben, alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Gewaschenes Estragon zufügen.
Das Ganze mit Wein (oder Brühe mit etwas Zitrone) ablöschen und 40 Minuten schmoren.
Estragon herausnehmen.     
Senf, Creme double und Sossenbinder einrühren und evtl. mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken.

::  ::  ::

GESCHNETZELTES SCHWEINEFILET (Superlecker)
4 Portionen
Zutaten:
2 Äpfel
1 Porreestange
1 Schweinefilet (ca. 400 g)
4 Essl. Öl
2 Teel. Currypulver
Salz
1 Teel. Brauner Zucker
125 ml  Schlagsahne
Zubereitung:
Äpfel schälen, vierteln, Viertel in Spalten schneiden. Porree putzen und in Ringe schneiden. Schweinefilet in dünne Scheiben schneiden.
2 El Öl erhitzen. Schweinefilet darin anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
Restliches Öl erhitzen, Currypulver darin kurz andünsten. Äpfel und Porree dazugeben, mit Salz und Zucker würzen, 4-5 Minuten braten.
Sahne dazugiessen, Schweinefilet dazugeben und erhitzen.

Dazu Reis servieren

::  ::  ::
Nach oben